Sylvia Rykart

Schlafexpertin, Hauptgeschäft Zürich

Als gelernte Arztgehilfin und Operationsassistentin verfügt Sylvia Rykart über wertvolle orthopädische Kenntnisse, die sie im Möbelhaus Schubiger täglich einsetzt, um mit der richtigen Matratze für einen gesunden Schlaf ihrer Kunden zu sorgen.

Frage und Antwort mit Sylvia Rykart

Die über 100 Matratzen, welche im Schubiger Möbelhaus ausgestellt sind, kennt sie in und auswendig – von Bico bis Riposa, von Tempur bis Superba. Nehmen Sie sich etwas Zeit und finden Sie selbst heraus, was zu Ihnen passt. Sylvia Rykart steht Ihnen stets beratend zur Seite.

Welche ist die beste Matratze?

Es gibt keine Matratze, die für alle Menschen geeignet ist. Denn jeder Rücken ist individuell. Ich bin ein grosser Fan der Matratze VitaLuxe von Bico, wegen der Lordosenstütze. Aber man muss bei jedem Kunden abklären, welche Matratze die beste für seine Bedürfnisse ist..

«

Dank meiner orthopädischen Fachkenntnisse über Wirbelsäule und Knochenaufbau erkenne ich Fehlhaltungen sofort und kann die am besten geeignete Matratze empfehlen.

»

Wie erkennen Sie denn, welche Matratze die beste für einen Kunden ist?

Am Anfang steht immer die Bedarfsabklärung. Diese ist sehr wichtig. Sobald sich der Kunde auf eine Matratze legt, sehe ich, wie die Wirbelsäule verläuft und erkenne allfällige Fehlhaltungen. Das ist wichtig für eine gute Beratung. Ich habe ich sogar in der Betttenfabrik Carpe Diem in Schweden eine Schulung absolviert. Das dort erworbene Wissen über Boxspringbetten gebe ich natürlich gerne an meine Kunden weiter.

Sie haben ein sehr offenes Wesen. Wirkt sich das auch auf Ihre Kunden aus?

Ja, unbedingt. Dadurch, dass ich sehr offen auf die Leute zugehe und auch meinen Humor einsetze, sind auch die Kunden offen zu mir, und erzählen mir vieles. Das führt immer wieder zu guten Gesprächen und lustigen Erlebnissen.

Weshalb macht Ihnen die Arbeit im Möbelhaus Schubiger Spass?

Ich verkaufe einfach gerne gute Produkte. Natürlich ist es schön zu sehen, wenn die Kunden offen für meine Argumente sind und ich ihnen etwas Geeignetes zusammenstellen darf. Eine grosse Freude ist es für mich auch, wenn mir der Kunde hinterher ein Foto von der Einrichtung schickt und mir bestätigt, dass es genauso aussieht, wie er es haben wollte. Zudem stimmt für mich hier das Umfeld – ich arbeite mit sehr netten Leuten zusammen.

Meine Wohnideen für ein schöneres Zuhause.

 

Positive SSL EV