Regale & Wohnkombinationen

Produktfilter
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
von bis
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Regal Dorra
CHF 816.-
Regal Domingo
CHF 1'187.-
Regal Neo von Hülsta
CHF 2'013.- statt CHF 2'237.-
10%
Regal Neo von Hülsta
CHF 2'820.- statt CHF 3'134.-
10%
Wohnwand Fena von Hülsta
CHF 4'790.- statt CHF 5'323.-
10%
Regal Neo von Hülsta
CHF 1'367.- statt CHF 1'519.-
10%
Wohnwand Fena von Hülsta
CHF 3'148.- statt CHF 3'498.-
10%
Wohnwand Kiba
CHF 2'957.-
Regal Waldo
CHF 1'952.-
Wohnwand Now 14 von Hülsta
CHF 1'177.-

Lieferzeit ca. 1 Tage

Regal Balance
CHF 578.-

Lieferzeit ca. 1 Tage

Regal Tosca
CHF 994.-

Modulare Wohnwände und aufregende Regale

Regale – Ordnungshüter und Bühne in einem

So verbinden Sie mit einem Bücherregal das Nützliche mit dem Ästhetischen

Regale gehören in die Königsklasse der Inneneinrichtung. Sie sind unverzichtbar beim Ordnung halten und damit wichtige Aufbewahrungsmöbel. Gleichzeitig ermöglicht ihre offene Bauweise die Präsentation schöner Dinge. Was macht ein Zuhause wohnlicher als Lieblingsgegenstände, die man jederzeit vor Augen hat? Regale sind in unterschiedlichen Formen und Materialien erhältlich. Beliebt sind etwa Stringregale oder Metallelemente, die mit Holzoberflächen kombiniert werden. Ein solches Regal wirkt schon alleine betrachtet wie ein Kunstelement und setzt Bücher, Deko und andere Gegenstände gekonnt in Szene. Ob von unten bis oben vollgestopft mit Büchern oder mit Mut zur Lücke, mit einem Wandregal lassen sich der eigene Einrichtungsgeschmack ausdrücken, wie mit kaum einem anderen Möbel.

Das richtige Regal für Ihren Einrichtungsplan

Geschickt in die Architektur eingebunden, übernimmt das Regal eine wichtige Rolle in der Raumgestaltung. Ein raumhohes Regal kann einen riesigen Raum in wohnliche Einheiten unterteilen. Dank der offenen Fächer lässt es das Licht teilweise passieren und schafft mit Hilfe der Sonne ein wunderschönes Lichtspiel. Auch eine Nische oder ein Winkel sind dankbare Unterbringungsorte für ein Eckregal. Damit verhilft man sich zu Stauraum, verschenkt aber keinen Platz. Auch ein Wandregal ist ein Platzsparer. Es bietet Bodenfreiheit und kann beispielsweise im Home Office über dem Schreibtisch aufgehängt werden.

Raumtrenner oder Platzsparer – Regale haben viele Gesichter

Das Regal, das man im Wohnzimmer zweifellos am häufigsten antrifft, ist das Bücherregal. Je nach Grösse Ihrer Bibliothek setzen Sie auf ein wandfüllendes Regal oder ein leichtes, kleineres Bücherregal. Damit Leseratten ihre ständig wachsende Bibliothek vollständig unterbringen können, ist ein Regalsystem sinnvoll. Dieses kann mit Erweiterungsmodulen beliebig oft und flexibel ergänzt werden. Bei Regalsystemen denkt man zuallererst an Bücherregale im Wohnzimmer. Aber es gibt auch andere Räume, in denen ein modulares System die perfekte Lösung ist. Zum Beispiel im Büro, wo die Anzahl Ordner Jahr für Jahr wächst. Oder im Kinderzimmer, wo der Platzbedarf mit der fortschreitenden Familienplanung wächst. Ein Regal ist hier ideal, denn es hilft, Spielzeug schnell zu verräumen und ebenso schnell zu finden.

Ein Regal effektvoll einräumen – so gelingt es

Nutzen Sie das Regal vorwiegend für Bücher, sollten Sie darauf achten, ein Modell zu wählen, dessen Tablare flexibel in der Höhe verstellt werden können. So lassen sich vom Taschenbuch bis zum überdimensionalen Bildband jedes Ihrer Bücher unterbringen. Besonders hübsch sieht es aus, wenn Sie attraktive Bildbände mit dem Cover nach vorne einreihen – wie in einem Buchladen. Das schafft Abwechslung und man erzielt denselben Effekt wie mit Bildern.

Optische Akzente zur Auflockerung der Bücherreihen können auch mit anderen Gegenständen gesetzt werden. Zum Beispiel mit Blumenvasen, Souvenirs von der letzten Ferienreise, kleinen Kunstgegenständen etc.

Ein Regal ist ein gnadenloses Möbel. Im Gegensatz zu einem Schrank lässt sich damit nichts beschönigen – wenn man Gegenstände achtlos einräumt, ist das für jeden sichtbar. Und zugegeben, nicht jeder Gegenstand, den es zu verstauen gibt, ist dekorativ genug, um ihn den Hausgästen zu präsentieren. Deshalb auf den Einsatz von Regalen zu verzichten ist angesichts des Gewinns für die Wohnatmosphäre aber keineswegs die Lösung. Viel eleganter löst man dieses Problem mit dekorativen Körben und Boxen, die man nach Belieben mit Krimskrams befüllen kann. Praktische Alternativen sind eine Mischung aus Bücherregal und Schrank. Diese Regale weisen eine Menge offenen Stauraum auf, dazwischen findet man immer wieder – oft unkompliziert angeordnet – Stauräume, die mit einer Türe geschlossen werden. Alles, was man liebt, aber nicht jedem Besucher zeigen möchte, findet hier einen diskreten Platz und bleibt erst noch frei von Staub und geschützt vor Sonnenstrahlen. Moderne Wohnwände bedienen sich öfters dieser eleganten Schrank-/Regalkombination.

Beachtet man ein paar einfache Tricks, kann man beim Einrichten des Regals eigentlich nichts falsch machen:

Das Regal, ganz egal ob klassisches Bücherregal, Eckregal oder Wandregal, sollte gut zugänglich sein, auch die obersten Tablare sollten ohne grosse Mühe erreicht werden können. Denn nur dann nutzt man Regale aktiv als Aufbewahrungsorte.

Bewahren Sie grosse und schwere Gegenstände immer in den unteren Tablaren auf. Das Regal könnte sonst schwer und bedrohlich wirken. Das gilt für Ordner wie auch für Aufbewahrungsboxen. Auch überfüllte Regale wirken sich negativ auf das Wohngefühl aus.

Stilvoll einrichten – welcher Regalstil passt zu Ihnen?

In unserem Sortiment finden Sie Bücherregale, Wandregale, Eckregale und Regalsysteme für jeden Geschmack. Je nach Stil des Regals drücken Sie damit ein bestimmtes Lebensgefühl aus.

Ein Regal im Vintage-Look wird bevorzugt aus recycliertem Holz hergestellt. Dieses Holz erzählt eine Geschichte und hinterlässt Patina im Wohnzimmer.

Der beliebte Skandi-Look macht auch vor Regalen nicht halt. Ein Skandi-Bücherregal erkennt man an seinen schlichten Formen und dem hellen Holz. Funktionalität wird grossgeschrieben, aber nicht auf Kosten des Wohlfühl-Charakters. Weil sich jeder gerne mit glücklich machenden Möbeln umgibt, wird der Trend aus dem Norden sicherlich noch lange anhalten.

Farblich auf der anderen Seite des Spektrums sind Regale im Industrial Design angesiedelt. Schwarz lackierte Metallgestelle wirken nonchalant und können mit fast allem kombiniert werden. Ob Sie ein ebenso modernes Sofa daneben stellen oder mit Möbeln aus anderen Epochen einen mutigen Stilbruch wagen, ein Bücherregal im Industrial Chic passt in jede Lebensphase und überlebt jegliche Geschmacksschwankungen. Die für das Auge oft geometrisch herausfordernden Formen sorgen dafür, dass keine Langeweile aufkommt. Die hohe Belastbarkeit und Stabilität von Metall sprechen ebenfalls für ein langes Möbelleben.

Kombinationen aus Holz und Glas sorgen für eine natürliche Wohnatmosphäre, wirken aber gleichzeitig sehr zeitgemäss. Wohnwände und Wandregale bedienen sich häufig eines solchen Materialmixes.