Couchtische & Beistelltische

Produktfilter
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
von bis
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Konsole Flava
CHF 1'696.-
Nachttisch Float von Team 7
CHF 1'124.- statt CHF 1'278.-
12%

Der Couchtisch: Allrounder im Wohnzimmer

Couchtische und Beistelltische – Allrounder für das Wohnzimmer

Ein Couchtisch oder Salontisch muss für vieles herhalten: Er ist Ablagefläche für Zeitschriften, Fernbedienungen, Pflanzen, Bücher (und sind wir ehrlich: auch mal für die Füsse) und gerne wird auch mal vor dem Fernseher gegessen. Dann wird der Couchtisch kurzerhand zum Esstisch umfunktioniert. Diese und weitere Verwendungszwecke machen den Couchtisch zum Alleskönner im Wohnbereich. Daher ist es grundlegend, dass unsere Beistelltische nicht nur dekorativ, sondern auch funktional sind.

Couchtisch oder Beistelltisch?

Beim Kauf eines Tischs für das Wohnzimmer sollte man den vorhandenen Platz in die Entscheidung einbeziehen, aber auch die Frage, wie gross die Ablagefläche sein soll. Kleine Beistelltische sind flexibel einsetzbar und punktuell zudienend, grössere Couchtische bekommen in der Regel einen fixen Platz als Zentrum des Wohnbereichs.

Ein Beistelltisch ist der Begleiter des Sofas oder des Sessels. Er hat einen Soloauftritt oder kommt im Set an verschiedenen Orten im Wohnzimmer zum Einsatz. Zum Beispiel an beiden Enden des Sofas. Oder in der Ecke zwischen zwei Sofas. Damit erreicht man, dass die Tasse Tee oder die Chips-Schale nie weit entfernt sind und im Sitzen in Griffnähe stehen. Beistelltische können auch rein dekorative Aufgaben übernehmen – als Ablage für eine hübsche Blumenvase oder mit einem Stapel ausgewählter Bücher ergänzt. Schenkt man dem Beistelltisch rundherum viel Freiraum, kann er ausgiebig bewundert werden. Aus zwei bis drei Beistelltischen desselben Typs in unterschiedlichen Höhen lassen sich hübsche Kombinationen bilden und die Ablagefläche geschickt vergrössern.

Dekorative Beistelltische werden auch gerne als Nachttische zweckentfremdet. Oder wie wäre es mit einer praktischen Ablagefläche für Schlüsselbunde im Hausflur?

Im Gegensatz zu einem kleinen Beistelltisch nimmt der Couchtisch, oder Salontisch genannt, mehr Platz im Wohnzimmer ein. Oft bildet er den Mittelpunkt einer Sofalandschaft und wird zwischen zwei gegenüberliegenden Sofaelementen integriert. Die Stärke des Couchtischs ist sein Platzangebot. Wir servieren darauf Tee und Kuchen für unseren Nachmittagsbesuch und nehmen mit unseren Gästen vor einem Essen daran Platz, um den Apéro einzunehmen. Snackschalen und -teller sowie alle Gläser der Gäste müssen bequem darauf Platz finden. Im Alltag findet alles Mögliche Platz auf dem Salontisch: Zeitschriften, Bücher, Tablets, Fernbedienungen, eine Blumenvase, ein Kerzenständer etc.

Ein Couchtisch ist in der Regel niedriger als ein Beistelltisch. Aber auch hier lässt sich abhängig von Geschmack und umliegenden Möbeln eine individuelle Lösung finden. Sitzen Sie auf einem klassischen, hohen Sofa, darf auch der Couchtisch eine entsprechende Höhe haben. Fast bodenniedrige Couchtische ergänzen ein Sofa im Lounge-Charakter hingegen perfekt. 

Ein Blick auf das Schubiger Beistelltisch-Sortiment macht es deutlich: Couchtische gibt es in allen Formen – von puristisch bis skulptural, mit Beinen aus schmalen Stiften bis zu Beistelltischen, die aus einem einzigen Würfel bestehen. Auch was die Materialien betrifft, muss man sich keinesfalls einschränken. Ist Ihr bevorzugtes Material für den Couchtisch Holz, Glas, Metall oder Marmor?

Ob Ihr Couchtisch weiss oder bunt lackiert ist oder naturfarben daherkommt, ist dabei eine Frage des Geschmacks. Da sie einfach mit allen anderen Möbeln kombinierbar sind, sind Beistelltische in Schwarz, Grau und Weiss beliebt und in unzähligen Varianten erhältlich. Doch das Wohnzimmer ist ein Ort der Erholung, des Auftankens – hier verbringt man seine Freizeit. Die ideale Plattform also, um mit bunten Lieblingsstücken Wohlfühl-Ambiente und Glamour einziehen zu lassen. Viele unserer Couchtische überraschen mit einem extravaganten Design und auffälligen Farben. In Orange, Rot oder in verschiedenen Goldtönen sind unsere auffälligen Couchtische und Beistelltische extravagante Blickfänge, in die man sich auf Anhieb verliebt.

Moderne Sofatische kombinieren häufig verschiedene Texturen und Materialien untereinander. Eine beliebte Wahl – gerade im Scandi-Design – ist die Mischung von hellem Holz und dunklem Eisen. Ob der Couchtisch rund, quadratisch oder eckig sein soll, hängt ganz von dem zur Verfügung stehenden Platz ab.

Couchtische mit Ablagefläche oder Stauraum

Wo und wie der Couchtisch Ablagefläche bietet, hängt vom gewählten Design ab. Schlichte Couchtische weisen eine einzige Ablagefläche, die Tischplatte, auf. Manche Salontische werden von einem Extratablar unterhalb der Tischoberfläche unterstützt. Hier werden Gegenstände aufbewahrt, die nicht täglich im Gebrauch sind. Ganz ausgeklügelt ist ein Beistelltisch oder Couchtisch auch, wenn er im Inneren einen ganzen Korpus bereithält, der zur Ablage dient. Dann kann mit einem Handgriff die Tischplatte aufgeschoben bzw. aufgeklappt werden und die gewünschten Gegenstände werden unsichtbar darin verstaut. Couchtische ohne jegliche Stauflächen sind aber nicht minder beliebt: Häufig überzeugen sie durch ihre auffällige, spannende Optik.

Wer die absolute Flexibilität wünscht, wählt einen Beistelltisch auf Rollen. Je nach Bedarf lässt er sich zwischen Sofa, Sessel oder Stuhl herumschieben. Wir führen in unserem Sortiment eine Reihe von rollbaren Beistelltischen, deren Rollen raffiniert in die Bodenplatte eingearbeitet und somit fast unsichtbar sind. Fahrbare Beistelltische sind in der Regel höhenverstellbar, so dass man sie den unterschiedlichen Sitzhöhen von Sofa und Sessel anpassen kann. Wenn Sie Ihren Couchtisch manchmal als Unterlage für ein unkompliziertes Essen vor dem Fernseher nutzen, ist ein höhenverstellbarer Salontisch eine praktische Lösung.

Je näher der Couchtisch beim Sitzenden steht, desto geringer ist die Gefahr, Getränke zu verschütten oder Speiseresten auf dem Sofa zu hinterlassen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, wählt Beistelltische mit L-förmigen Gestellen. Diese lassen sich so nah an das Sofa heranschieben oder rollen, dass die Tischplatte über dem Sofa zu liegen kommt. Bequemer geht es nicht, wenn man sich nicht für jeden Schluck strecken möchte.